Der perfekte Verlobungsring

Ein Symbol für Liebe und Romantik

Der Verlobungsring ist eines der wichtigsten Schmuckstücke im Leben einer Frau. Die Entscheidung, welcher Ring zur künftigen Braut passt, ist für den angehenden Bräutigam eine Herausforderung. In unserem kleinen Verlobungsringe-Guide stellen wir die Ringe und die passenden Typen dazu vor.

Soll es ein ausgefallener Ring im Vintage-Stil aus Gold sein? Vielleicht ein Ring mit edlen Steinen oder mit einem klassischen Brillanten? Oder doch die schlichte, moderne Variante mit einem eingefassten Stein? Roségold, Weißgold,Gelbgold oder lieber doch Platin? Besonders rosé- und gelbgoldene Ringe erleben derzeit ein großes Comeback. Im Idealfall wird vor dem Kauf des Verlobungsringes ein Blick in die Schmuckschatulle der Angebeteten geworfen oder auch die beste Freundin zu Rate gezogen.

Mit Tradition und Stil
Ein Klassiker unter den Verlobungsringen ist der zeitlose und elegante Solitär-Ring. Dieses Schmuckstück überzeugt mit einem einzelnen Diamanten im Brillantschliff in einer Krappen-Fassung. Klassisch dabei ist die sogenannte 6-er Krappen-Fassung, die einem Krönchen ähnelt. Die moderne Variante dazu ist die 4-er Krappen-Fassung, welche den Stein optisch größer wirken lässt. Dieser Ring wird auch in 50 Jahren nichts an seiner Faszination verloren haben und kann über Generationen hinweg vererbt werden.

Modern und minimalistisch
Frauen, die mit üppigen Verzierungen oder mit klassischen Designs weniger anfangen können, brauchen einen Verlobungsring mit modernem Finish und einem Hauch Innovation. Genau für diesen Typ Frauen ist der Spannring eine tolle Option. Der Brillant schwebt ohne Fassung in einem aufgespannten Ring – kraftvoll, klar und feminin.

Ein bisschen Glitzer darf schon sein
Der Memoirering wird auch Bandring genannt und ist mit vielen Brillanten an der Ringschiene besetzt. Passend für alle Frauen, die gerne funkelnden Schmuck tragen, aber nicht groß damit angeben wollen. Wem es dann allerdings zu wenig funkelt, kann den Memoirering mit einem Solitärring kombinieren – für das gewisse Etwas. Der Bandring eignet sich auch ideal um ihn später als Vorsteckring mit dem Ehering gemeinsam zu tragen.

Romantik und Glamour
Für diese Frauen ist das Beste gerade gut genug. Sie lieben die Aufmerksamkeit und präsentieren voller Stolz mit der typischen Handbewegung ihren Verlobungsring. Ein Prinzessinen-Ring ist ein Schmuckstück wie aus dem Hollywoodfilm – Glamour pur. Diese extravaganten Ringe sind der steinbesetzte Traum für Frauen, die gerne einzigartige und schöne Dinge besitzen.

Hingucker mit Geschichte
Vintage ist angesagter denn je – der Stil der vergangenen Epochen hat es vielen angetan und lässt das eine oder andere Frauenherz höher schlagen. Ein Solitär im rechteckigen Smaragdschliff oder ein Brillant in Tropfen-Form versprüht Art-Deco Charme – Vintage-Ringe sorgen dank ihrer meist außergewöhnlichen Form für viel Aufmerksamkeit.

Zu den Ringen