Unisex Uhren 

Seit einigen Jahren tragen immer mehr Frauen typische Männeruhren. Was hat es damit auf sich?
Wenn Frauen wie selbstverständlich Männeruhren tragen, dann dürfte die Größe am Handgelenk höchstens zweitrangig sein. Vielmehr zählt ein stilvolles Design und ein Statement von Wertebewusstsein und Wissen um die Kraft der Uhr als Schmuckstück.

Für viele Männer ist eine Ikonen-Uhr der einzige für sie zulässige Schmuck und auch Frauen schätzen die Männeruhr an ihrem Handgelenk. Diese elegante Schlichtheit und Zurückhaltung stehen bei beiden Geschlechtern für Klasse und Ästhetik. Außerdem setzt man somit ein klares Statement – für Stil, guten Geschmack und Selbstbewusstsein!

Diesen Trend findet man in allen Varianten bei den großen Uhrenmarken. Unisex Modelle sind ein wichtiger Teil der Sortimente – die Grenzen verschwimmen und bringen neue Modelle. Alles ist möglich in der Welt der Uhren und macht auch an Geschlechtergrenzen keinen Halt.